DigiCert QuoVadis

News/Events

SWITCH erweitert PKI-Angebot um SSL-Zertifikate von QuoVadis
14 Jul 2008

SWITCH hat mit QuoVadis einen Vertrag für die Ausstellung von SSL Zertifikaten abgeschlossen. SSL Zertifikate kommen beispielsweise bei Webservern zur Verschlüsselung der übertragenen Daten zum Einsatz. Damit erweitert SWITCH das bisherige Angebot für die Hochschulen im Bereich der Public Key Infrastructure (PKI).

Mit QuoVadis als neuem Lieferanten umfasst das Angebot erstmals auch Extended Validation SSL Zertifikate (EV SSL Zertifikate), die ein höheres Qualitätsniveau garantieren. Neuere Browserversionen kennzeichnen Websites mit solchen Zertifikaten durch grafische Merkmale, etwa durch eine grün hinterlegte Webadresse und die Hervorhebung des Organisationsnamens. Die Zertifikate von QuoVadis werden den Hochschulen voraussichtlich ab dem vierten Quartal 2008 zur Verfügung stehen.

„Mit den Zertifikaten von QuoVadis profitieren unsere Kunden gleich in dreifacher Hinsicht: Sie erhalten hochwertige EV SSL Zertifikate mit einer kundengerechten Managementschnittstelle, und dies zu vorteilhaften Konditionen“, so Christoph Graf, Leiter NetServices bei SWITCH.

„Wir freuen uns mit unseren neuen Zertifikaten einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit der elektronischen Kommunikation im universitären Umfeld beitragen zu können“, ergänzt Carl Rosenast, CEO von QuoVadis.

SWITCH > pki

Die Stiftung SWITCH betreibt seit 1987 das Schweizer Wissenschaftsnetz, das den Hochschulen den Zugang zur Informationsgesellschaft garantiert. Das Hochleistungs-Netzwerk verbindet Benutzer in der Schweiz und weltweit. Der Betrieb dieses Netzwerkes liefert SWITCH das notwendige Know-how und bildet die technologische Basis für den Betrieb der Registrierungsstelle für Domain-Namen unter .ch und .li.

Mit der im Jahr 2004 lancierten Dienstleistung SWITCHpki bietet SWITCH den Schweizer Hochschulen die Möglichkeit, digitale Sicherheits-Zertifikate zu attraktiven Konditionen zu beziehen.