DigiCert QuoVadis

News/Events

QuoVadis lanciert neue Version der Signierungs- und Validierungsanwendung sealsign
23 Oct 2013

QuoVadis hat eine neue Version von sealsign herausgegeben, welche Unternehmen die einfache Integration von elektronischen Signaturen in vorhandene Software wie Dokumentmanagement-, e-Invoicing- und e-Archivierungssysteme, ERP und andere Workflows ermöglicht.

Mit dem Einsatz von elektronischen Signaturen mittels QuoVadis sealsign sind Unternehmen in der Lage die Authentizität und Integrität als auch den Entstehungszeitpunkt von elektronischen Dateien und Dokumenten geltend zu machen.

Die neue Version sealsign 5.2.1 umfasst folgende neuen Funktionen und Verbesserungen:

  • Support für Long Term Validity (LTV) in CMS Signaturen, die den Anforderungen des Standards PDF Advanced Electronic Signatures (PAdES), Teil 4, entsprechen.
  • Erweiterte Darstellungsmöglichkeiten des visuellen Stempels für digitale Signaturen, einschliesslich der Möglichkeit das Logo, die Schrift und die Grösse anzupassen. 
  • Massive Leistungssteigerung bei hohem Dokumentvolumen. Zum Beispiel werden jetzt bei einer in-house Installation mit einem Hardware Security Module (HSM) und einer Integration über Webservices zwischen 50-60 PDF-Dokumente pro Sekunde signiert, inkl. qualifiziertem Zeitstempel.
  • Steigerung der Effizienz bei der Validierung durch den Einsatz von .p7b Dateien, welche die gesamte Signierungskette für Zertifikate enthalten, sowie durch verbesserte Kommunikation zwischen den Systemkomponenten durch Socket Pooling. 
  • Verbesserte Sicherheit durch die Entfernung schwacher Verschlüsselungsverfahren und neu mit der Unterstützung für Perfect Forward Secrecy (PFS), die sicherstellt, dass Session Schlüssel nicht kompromittiert werden, wenn einer der zugehörigen privaten Schlüssel in der Zukunft kompromittiert werden sollte.

Bereits mehr als 100 Unternehmen und Service Provider nutzen die in-house Installationen von sealsign. Viele der Funktionen sind mit dem QuoVadis Signierungs- und Validierungsservice auch als Service erhältlich.