DigiCert QuoVadis

News/Events

Bundesrat verlangt ab 2016 elektronische Rechnungen, sofern zu bezahlende Betrag 5000 Franken übersteigt
27 Oct 2014

Seit 2012 sind alle Verwaltungsstellen der Bundesverwaltung in der Lage, elektronische Rechnungen zu verarbeiten. Nun verlangt der Bund von seinen Lieferanten die Umstellung auf die E-Rechnung. Wie die Eidgenössische Finanzverwaltung EFV mitteilt, habe der Bundesrat beschlossen, die Lieferanten der Bundesverwaltung zur Einreichung von elektronischen Rechnungen zu verpflichten, sofern der Vertragswert 5000 Franken übersteigt.

Diese Verpflichtung soll auf den 1. Januar 2016 eingeführt werden. Mit der 5000-Franken-Grenze komme man den Wunsch von KMU nach, Kleinbeschaffungen von der Verpflichtung auszunehmen.

Durch die Umstellung auf die E-Rechnung verspricht man sich beim Bund mehr Effizienz. Allerdings muss sich das Gros der Lieferanten zuerst auf die Umstellung einstellen. Wie das EFV nämlich schreibt, seien die technischen und organisatorischen Voraussetzungen für den Austausch von E-Rechnungen im Markt zwar erfüllt, die Nutzung sei jedoch noch bescheiden. Konkret betrage der Anteil der papierlos eingehenden E-Rechnungen zurzeit nur rund 14 Prozent. Der grosse Rest der jährlich rund 700'000 eingehenden Rechnungen des Bundes würde derweil als Papierrechnung eingereicht und muss zuerst gescannt und digitalisiert werden.

Um diese neue Verpflichtung erfüllen zu können liefert QuoVadis ihren Kunden für den jeweiligen Signierungsprozess die notwendigen ElDI-V konformen Zertifikate und sorgt für die gesetzlich vorgeschriebenen Registrierungs- und Auslieferungs-prozesse. (Quelle itmagazine.ch)

So unterstützt QuoVadis sowohl Rechnungssteller als auch Rechnungsempfänger mit praktikablen und kostengünstigen Lösungskomponenten sowie ElDI-V konformen Zertifikaten. Eine Zusammenarbeit im Bereich eRechnung besteht u.a. mit folgenden Partner- und Dienstleistungsfirmen: Billexco, io-market AG, GS1, Pentag Informatik, Crealogix E-Payment AG, Seeburger AG wie auch StepCom.

QuoVadis bietet im Umfeld der elektronischen Rechnungsstellung neben einer fachlich korrekten Beratungsdienstleistung auch verschiedene Möglichkeiten kostengünstiger, pragmatischer Lösungsansätze.

Verordnung des EFD über elektronische Daten und Informationen (ElDI-V):
http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20092054/index.html