DigiCert QuoVadis

News/Events

QuoVadis kündigt Trust/Link Enterprise 3.0 an
3 Feb 2015

QuoVadis führt die neuste Generation seiner webbasierten Zertifikatsplattform Trust/Link Enterprise ein.

Der Kern der Zertifikatsausstellungs- und Verwaltungsplattform wurde komplett überarbeitet und ermöglicht eine noch schnellere Bearbeitung der Fälle, kürzere Antwortzeiten, bessere Auswertungs- & Audit-Funktionalitäten sowie die Unterstützung von Googles „Certificate Transparency“ für SSL/TLS Zertifikate.

Das Trust/Link System wird eingesetzt für die Ausstellung von international anerkannten digitalen Zertifikaten von QuoVadis oder von vertrauenswürdigen Zertifikaten aus massgeschneiderten CA’s, welche für den Kunden aufgebaut und von QuoVadis betrieben werden.

Roman Brunner, CEO der QuoVadis Gruppe: „Trust/Link ist eine bewährte Plattform für die Erstellung und Verwaltung von elektronischen Zertifikaten, CaaS – Certificates as a Service, für Firmen, welche ihre Online-Sicherheit verbessern wollen, ohne eine eigene PKI aufbauen und verwalten zu müssen.“

  • Straight Through Processing – Trust/Link nutzt vorbereitete und geprüfte Vorlagen oft genutzter Zertifikatsinhalte um eine vollautomatische Zertifikatsausstellung durch Kunden zu ermöglichen.
  • Reporting und Audit Tools - das Trust/Link System bietet detaillierte Reporting und Audit Werkzeuge damit  eine verbesserte Übersicht und Kontrolle ausgestellter Zertifikate erhalten.
  • Verteilte Administration durch den Kunden – durch die Nutzung von Trust/Link können Organisationen für unterschiedliche Geschäftseinheiten verschiedene Zertifikatstypen oder Freigabeprozesse definieren und behalten dabei zentral den Überblick.
  • Alle Zertifikatstypen verfügbar – Trust/Link kann gleichermassen für die Ausstellung und Verwaltung von SSL/TLS Zertifikaten aber auch von Zertifikaten für die Zugangsregelung, vertrauenswürdige E-Mails, Verschlüsselung oder für elektronische Signaturen genutzt werden. Trust/Link bietet anpassbare Zertifikatsvorlagen mit variablen Ausstellungsabläufen, um individuellen Kundenansprüchen gerecht zu werden, inklusive direkte Ausstellung auf Smartcards und USB Tokens.
  • Extender für einfache Integration – Trust/Link bietet Schnittstellen für eine einfache Integration in existierende Kundenapplikationen zur automatisierten Ausstellung von elektronischen Zertifikaten. Unterstützt werden SCEP (Simple Certificate Enrollment Protocol), CMP (Certificate Management Protocol), und CMC (Certificate Management over CMS) oder Certificate Autoenrollment für Microsoft® Windows™ Umgebungen.
Erfahrungen und Rückmeldungen aus Beratungsgesprächen und Projekten mit Organisationen fliessen stetig in die Entwicklung von Trust/Link ein und sorgen für weitere Vereinfachung und Komfort für den Kunden“, fährt Roman Brunner fort. “Unsere bewährten Prozesse und Technologien werden regelmässig auditiert und dienten bereits der Ausstellung von zehntausenden Zertifikaten - angefangen von einfachen SSL Zertifikaten über den vollautomatischen Rollout für Firmennetzwerke bis hin zur Erfüllung von Abwicklungsprozessen im Rahmen nationaler Regulationen für Zertifikatsdienstleister und eID Programmen“.