DigiCert QuoVadis

News/Events

QuoVadis Trustlink Deutschland beruft Beirat
2 Jun 2016

Norbert Bochynek, Prof. Dr. Wolfgang König, Joachim A. Langmack, Wolfgang Lux und Horst Westerfeld bilden den neuen Beirat der QuoVadis Trustlink Deutschland GmbH.  Mit ihrer langjährigen Expertise unterstützen sie seit März 2016 das Management Team in strategischen und inhaltlichen Fragen.

Seit Gründung der QuoVadis Deutschland im Jahr 2014, konnte das Unternehmen seine Marktposition in Deutschland erfolgreich ausbauen. Dieser Erfolg ist verbunden mit einer jährlichen Umsatzsteigerung von über fünfzig Prozent. Es konnte eine Vielzahl an Kunden aus den Bereichen Finanz, Industrie und Medien gewonnen werden.

«QuoVadis hat die richtigen Weichen für eine erfolgreiche Ausrichtung in der Zukunft gestellt», betont der Geschäftsführer Robert Frank. «Wir sind stolz, dass wir die Herren für unseren Beirat gewinnen konnten. Ihre breite und tiefe Erfahrung hilft uns dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen und QuoVadis als Full-Service PKI-Anbieter in Deutschland weiter zu etablieren. Zum Vorteil unserer Kunden werden wir unsere Rolle als Best Practice Leader im Bereich der digitalen Zertifikate und Services weiter ausbauen».

Der Beirat:

Norbert Bochynek
Geschäftsführer der Arxes-Tolina GmbH, einem international tätigen Systemhaus für Technologielösungen in den Geschäftsfeldern Engineering, IT, Software und Consulting.

Prof. Dr. Wolfgang König
Geschäftsführender Direktor des House of Finance der Goethe-Universität Frankfurt

«Die stetig zunehmenden und immer raffinierter werdenden Attacken verlangen eine merkliche und gleichzeitig nachhaltige Verbesserung der Sicherheit in der IT. Diese fängt bei einer Zertifizierung unserer grundlegenden Kommunikation an. Aber die Millionen Anwender wollen sich hierbei nicht mit vielen parallelen Systemen befassen, sondern suchen nach standardisierten Lösungen – und QuoVadis als größter europäischer Anbieter will diese Lücke füllen», sagt Prof. Dr. König

Joachim A. Langmack
Langjähriger Geschäftsführer des weltweiten Vertriebs der T-Systems International und heute als selbständiger Berater mit verschiedenen Mandaten als Aufsichtsrat und Beirat in verschiedenen Unternehmen tätig.

Joachim Langmack: «Gesichert den Fortschritt der Digitalisierung nutzen und fördern, dazu empfehle ich Digitale Signatur nach europäischem Standard von QuoVadis – privat und geschäftlich».

Wolfgang Lux
War lange für die Metro-Gruppe und zuletzt als Geschäftsführer der Media Saturn Holding GmbH tätig. Heute führt er die Lux Unternehmensberatung.

Wolfgang Lux führt aus, «Das Thema Datensicherheit und zertifizierte Kommunikation ist im Zeitalter der digitalen Transformation existentiell wichtig. Nur wenn man geschützte und zertifizierte digitale Prozesse benutzt kann man das Potential der Digitalisierung zusammen mit seinen Kunden erschließen. Ich engagiere mich als Beirat für QuoVadis, weil ich überzeugt bin, dass das Management und das ganze Team ein Produktportfolio zu dieser Herausforderung anzubieten hat, und das nicht nur für den Handel sondern für alle Branchen, die vor dieser Herausforderung stehen».

Horst Westerfeld Staatssekretär a.D.
War Bevollmächtigter der Hessischen Landesregierung für E-Government und Informationstechnologie. Diese Funktion übte er als gemeinsamer Staatssekretär im Hessischen Ministerium der Finanzen sowie im Hessischen Ministerium des Innern und Sport aus.

Horst Westerfeld sagt, «IT-Sicherheit ist das Thema unserer Zeit. Wesentliche Voraussetzung für Datenschutz ist eine Public-Key-Infrastruktur. Wenn man dafür einen europäischen Anbieter wie QuoVadis wählt, macht man vieles richtig.

Foto: QuoVadis Deutschland Beirat und Geschäftsleitung